Puddingkuchen vegan

Veganer Pudding-Streusel-Kuchen

Hand aufs Herz: Wer liebt nicht Käsekuchen? Das klassische New York Cheesecake-Rezept kennt jeder – doch habt ihr auch schonmal die vegane Alternative mit Streusel-Crunch, veganem Sykr, Datteln, Mandelmus und Seidentofu probiert?

Komplett frei von Eiern und Milch und industriell hergestelltem Zucker, aber genau so cremig und lecker, wie das Original. Dazu auch noch glutenfrei.

In kürzester Zeit zubereitet ist dieser vegane Pudding-Streusel-Kuchen nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch eine leckere Alternative für alle, die besonders nachhaltig zuckerfrei schlemmen wollen. Viel Spaß beim vegan backen!

Tipp: Die passende Backform bekommt ihr hier.

  • Zubereitungszeit 20 Minuten
  • Backzeit 45 Minuten
  • Springform 18 cm

Zutaten

  • 280 Datteln (für mindestens 10 Minuten in Wasser einweichen)
  • 200g zarte Haferflocken
  • 4 Esslöffel Mandelmus
  • 220g veganen Skyr/Quark
  • 300g Seidentofu
  • 1 Block Natur Tofu (200g)
  • 3 Esslöffel Sojamehl
  • 5 Esslöffel Erdmandelmehl
  • 1 Packung Vanille-Puddingpulver
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure

Zubereitung

  1. Die Haferflocken mit 2 Esslöffeln Erdmandelmehl in einen Hochleistungsmixer geben und fein mixen. Dieses "Mehl" dann in eine Schüssel geben.
  2. Nun das Wasser von den Datteln abschütten und 200g davon zusammen mit dem Mandelmus in den Mixer geben und gut mixen.
  3. Das zuvor gemixten trockenen Zutaten (das Hafer-Erdmandel-Mehl) wieder in den Mixer geben und nochmals zusammen mixen, bis alles gut vermengt ist. Diesen fertigen Teig erstmal in eine Schüssel geben.
  4. Dann die restlichen Datteln (80g) in den Mixer geben und wieder gut mixen. Anschließend den veganen Skyr, das Seidentofu und das Naturtofu hinzugeben. Erneut mixen. Nun das Sojamehl, das restliche Erdmandelmehl (3 Esslöffel) hinzugeben. Das Puddingpulver und Backpulver mit einem Schluck Mineralwasser in einer separaten Schüssel verrühren. Dies danach ebenfalls in den Mixer geben und ein letztes Mal gut mixen.
  5. Die Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig für den Boden hineingeben (ein kleinen Teil für die Streusel übrig lassen) und gut verteilen, andrücken und auch einen Rand formen. Dann die Füllung hineingeben und mit den Streuseln toppen.
  6. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen (160° Umluft) geben und für 45 Minuten backen.
  7. Den Kuchen nach dem Backen für etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Anschließend den Kuchen aus der Form nehmen und weiter abkühlen lassen. Wenn du den Kuchen nicht direkt vernaschst: vor dem Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp:

Seidentofu findest du in jedem asiatischen Supermarkt, im Biomarkt, großen Supermärkten oder hier online.

Share and Enjoy !

Shares

Newsletter

Jetzt abonnieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.