Drei leidenschaftliche Hobbyköche gründen in ihrer Studenten-WG ein Gewürz-Start-Up und starten voll durch. Klingt wie ein Märchen – ist aber genauso passiert – die Düsseldorfer Florian Falk, Ole Strohschnieder und Béla Seebach haben das Start-Up Just Spices 2014 gegründet.
Sieben Jahre später arbeiten 70 Mitarbeiter mit Leidenschaft bei dem Unternehmen und vergangenes Jahr fanden Investoren das so spannend, dass sie 13 Millionen in eben dieses investierten. YouTuber, wie Simon Unge mögen die Gewürze so sehr, dass sie dafür werben und sogar eigene Produkte dort rausbringen.

Die bunten Gewürzmischungen sind nicht nur ein Hingucker, sondern schmecken auch hervorragend. In der veganen Küche gibt es viele Variationen, die sich mit neuen Gewürzen nochmal besonders aufpeppen lassen. Einer der drei Just Spices-Gründer ist Ole Strohschnieder – im Interview erzählt er uns, wie wichtig ihm und Just Spices Nachhaltigkeit sind, auf was man beim Kauf von Gewürzen achten sollte, wie es ihm geht, seit er vegan lebt ,welche Neuerungen uns 2021 erwarten und am Schluss verrät er uns noch seinen veganen Gewürz-Hack. Just read!

Tipp: Bis zum Ende lesen! Dort wartet ein Gewinnspiel auf euch.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, ein Gewürz Start-Up zu gründen?

Ole Strohschnieder: Angefangen hat eigentlich alles in der gemeinsamen Studenten-WG von Florian, Béla und mir. Bei einem Kochabend wollten wir ein indisches Dal kochen und im Supermarkt haben wir dann festgestellt, dass die Gewürzsituation alles andere als inspirierend und hilfreich war. Wir mussten unzählige verschiedene Gewürze kaufen, die unseren Kochabend ungewollt zu einer teuren Angelegenheit gemacht haben.

Genau an diesem Abend ist uns die Idee zu Just Spices gekommen. Unsere Mission war dabei: Mehr Inspiration in die Küche bringen und den Gewürzmarkt revolutionieren.

Die Just Spices-Gründer Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach

Was macht eure Gewürz-Mischungen so besonders?

Ole Strohschnieder: Inspiration ist schon das richtige Stichwort. Egal ob Anfänger, Hobbykoch oder Profi – mit unseren Gewürzmischungen geben wir unseren Kunden neue Inspiration und Hilfestellung beim Kochen. Wie zum Beispiel mit dem “Gemüse Allrounder”, unserem beliebten “Avocado Topping” oder dem “Pasta Allrounder”, der die “Geheimzutat” für jede Pasta Kreation ist. Wir möchten, dass unsere Kunden wieder Freude und Spaß beim Kochen haben. So haben wir beispielsweise auch früh die Frühstückskategorie etabliert und bieten mit Mischungen wie unserem Oatmeal Spice oder Stullen Spice auch die Möglichkeit sein Frühstück würziger zu machen und mal was neues auszuprobieren. auch neue Inspiration beim Frühstück. Dabei war uns von Anfang an wichtig, dass alle unsere Produkte komplett aus 100 % natürlichen Zutaten bestehen und keine Zusatzstoffe oder Trennmittel enthalten.

Mit den IN MINUTES Bio Fix-Gerichten und unseren ganz neuen Bio Salat Dressings bieten wir außerdem schnelle und leckere Lösungen, für Menschen mit wenig Zeit oder weniger Kochskills.

Worauf sollte ich beim Gewürz-Kauf denn unbedingt achten?

Ole Strohschnieder: Man sollte auf jeden Fall darauf achten, dass in Gewürzmischungen auch wirklich nur natürliche Zutaten und keine künstlichen Aromen oder Zusatzstoffe enthalten sind. Das ist übrigens auch ganz easy zu erkennen: Steht auf dem Produkt “Gewürzmischung” besteht es ausschließlich aus Gewürzen. Bei dem Begriff “Würzmischung” solltet ihr vorsichtig sein: Die Mischungen enthalten auch andere (künstliche) Inhaltsstoffe.

Wie kreiert ihr die Gewürz-Mischungen?

Ole Strohschnieder: Alle Gewürzmischungen entstehen bei uns in Düsseldorf und werden von unseren Projektentwicklern und Köchen entwickelt. Bei der Entwicklung spielen häufig aktuelle Trends und die Wünsche unserer Kunden ein wichtige Rolle oder wir sammeln zum Beispiel Ideen aus der Just Spices Familie.

Uns ist es vor allem wichtig, immer im engen Austausch mit unserer Just Spices Community zu sein, denn sie sind diejenigen, die am Ende des Tages mit unseren Gewürzmischungen kochen und sich ausprobieren. So ist zum Beispiel auch unsere zweite Produktlinie IN MINUTES entstanden. Viele unserer Kunden haben sich Inspiration für leckere & einfache Gerichte mit wenig Zeitaufwand gewünscht. Diesem Wunsch sind wir nachgekommen und haben 27 Fix-Gerichte mit 100 % natürlichen Zutaten, in BIO-Qualität und ohne Zusatzstoffe entwickelt. So können unsere Kunden auch mit wenig Zeitaufwand einfach, schnell und lecker kochen.

Wie nachhaltig sind „Just Spices“-Gewürze denn?

Ole Strohschnieder: Nachhaltigkeit und vor allem das Thema Bio-Qualität ist schon lange eine Herzensangelegenheit von uns. Ende 2018 haben wir mit den IN MINUTES unsere erste Bio-Range auf den Markt gebracht und Anfang des Jahres auch unsere neuen Salat Dressings in Bio- Qualität gelauncht. Da das Thema auch unseren Kunden sehr wichtig ist und bei ihnen so gut ankommt, werden wir es in Zukunft definitiv noch weiter ausbauen.

2014 starteten wir mit 4.000 Gewürzmischungen. Ich dachte mir nur: Wie sollen wir jemals so “viele” Gewürze verkaufen..

Was war dein schönster "Just Spices-Moment"?

Ole Strohschnieder: Wenn Du ein Start-Up gründest, erwarten Dich auf jeden Fall einige Überraschungen 😉

Einer meiner schönsten Just Spices Momente war aber definitiv die Lieferung unserer allerersten Palette im Jahr 2014 mit 4.000 Gewürzmischungen. Ich dachte mir nur: Wie sollen wir jemals so “viele” Gewürze verkaufen..

Was war dein größtes Learning seit der Gründung von „Just Spices“?

Ole Strohschnieder: Auf unserem Weg haben wir vieles richtig gemacht, aber genauso viele Fehler begangen. Es klappt nicht immer so, wie man sich es vorstellt. Mein Motto: Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.

Was ist deine persönliche Lieblings-Gewürzmischung?

Ole Strohschnieder: Ich bin ein absoluter Avocado Fan. Mein all time favorite ist deswegen auch unser Avocado Topping. Die Kombination aus Pyramidensalz, schwarzem Sesam und Tomatenflocken gibt der Avocado einfach das perfekte Finish – geschmacklich und optisch!

Guacomole Rezept:

Rezept zu veganer Guacomole mit Just Spices Avocado-Gewürzmischung

Was ist Dein Gewürz-Hack, den jeder mal ausprobieren sollte?

Ole Strohschnieder: Generell gilt beim Würzen: “Learning by doing”. Mein Tipp: Probiert Euch aus und seid gerne auch mal mutiger! Unser Hähnchen Gewürz eignet sich zum Beispiel auch super zum Würzen Eurer Bratkartoffeln oder das Avocado Topping als Extra Kick in der Salatsoße..

Wie integrierst Du Nachhaltigkeit in Deinen persönlichen Alltag?

Ole Strohschnieder: Auch privat ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema für mich. Ich ernähre mich zum Beispiel seit vier Jahren vegan und bin mega happy, mit meiner Überzeugung auch nachhaltig etwas für die Umwelt beitragen kann.

Welche Neuerungen habt ihr aktuell in Planung und auf was können wir uns 2021 freuen?

Ole Strohschnieder: Wir haben zum Jahresstart eine komplett neue Produktkategorie gelauncht: Acht fixe Bio Salat Dressings mit 100 % natürlichen Zutaten und komplett ohne Zusatz von Zucker. Vor allem der Verzicht auf Zuckerzusatz war uns bei der Entwicklung besonders wichtig. Denn gerade im Salatbereich entscheiden sich Kunden bewusst für eine ausgewogene Ernährung und treten dabei oft in versteckte Zuckerfallen. Das wollen wir ändern 😉

Außerdem haben wir Anfang Februar ein limitiertes IN MINUTES Gericht mit dem bekannten Content Creator Simon Unge gelauncht, der u.A. für seinen YouTube Kanal “ungespielt” bekannt ist. Mit der “One Pot Asia Reis Pfanne” wollen wir gemeinsam auch Kochanfängern zeigen, wie vielfältig das Gemüseregal sein kann.

Dieser Artikel/Interview ist in Kooperation mit JustSpices entstanden.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0

Newsletter

Jetzt abonnieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.