Wie lassen sich überreife Bananen in ein leckeres Dessert verwandeln? Indem du damit im Handumdrehen eine himmlische Nicecream zauberst!

Im Vergleich zu konventioneller Eiscreme wird Nicecream nicht auf Sahne-Basis, sondern aus gefrorenen Bananen zubereitet. Sie wird deshalb auch Nana-Icecream oder Bananeneis genannt. Die Bananen machen sie extra cremig und verleihen dem Eis zudem eine angenehme und natürliche Süße. Was unser Herz außerdem zum Schmelzen bringt: die Nicecream ist vegan und dementsprechend laktosefrei.

Mit individuellen Toppings, wie zum Beispiel Nüssen, Matcha oder Schokodrops kannst du deine selbst gemachte Nicecream nach Lust und Laune verfeinern. Für einen “gefrorenen Obstsalat” einfach mit Früchten toppen oder weitere Zutaten zur Nicecream hinzufügen. So holst du deine vegane Gelateria nach Hause. Schnell und super-easy zubereitet.

Also auf geht’s – Bananen einfrieren, Mixer starten und deine leckere, vegane Nicecream genießen!

Vegane Nicecream mit Beeren-Sauce

Vegane Nicecream - schnell und super-easy selbst zubereitet. Besonders lecker mit Beeren-Sauce und Cashew-Topping.
Vorbereitungszeit 4 Stdn. 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 2 Personen

Equipment

  • Mixer
  • Alternativ: Pürierstab

Zutaten
  

Zutaten Nicecream:

  • 4 reife Bananen
  • 50 ml vehappy Hafer Drink
  • 1 EL Edeka Bio+ Cashewmus

Zutaten Beeren-Sauce:

  • 100 g Beerenmischung gefroren z.B. von EDEKA
  • 2 EL vehappy Sojagurt Bourbon-Vanille
  • ½ Zitrone

Zutaten Topping:

  • Frische Beeren nach Wahl
  • 1 EL Cashewkerne

Anleitungen
 

  • Vor dem Frosten schälst du die Bananen, schneidest sie in etwa 2 cm dicke Scheiben und verpackst sie möglichst luftdicht.
    (Extra-Tipp: Je reifer die Banane, desto süßer und cremiger ist das Eis!)
    Lass die Bananenstücke für mindestens 4 Stunden tiefkühlen.
  • In der Zwischenzeit lässt du für die Beerensoße die gefrorene Beerenmischung auftauen und verrührst sie mit 2 EL vehappy Sojagurt Bourbon-Vanille und dem Saft einer halben Zitrone.
  • Gemeinsam mit 50 ml Haferdrink und 1 EL Cashewmus pürierst du nun die gefrorenen Bananen so lange, bis sie eine cremige Konsistenz aufweisen.
    (Extra-Tipp: Lass die Bananen etwa 5-10 Minuten antauen, wenn du einen Stabmixer nutzt. Ein Hochleistungsmixer kommt ohne Antauen aus - füge dennoch bei Bedarf etwas Flüssigkeit hinzu.)
  • Schichte nun die Nicecream abwechselnd mit der Beerensoße in ein Glas. Als Garnitur verwendest du frische Beeren und Cashewkerne.
  • Genieße deine selbst gemachte, vegane Nicecream.

Notizen

Unser Tipp: Beim Wiedereinfrieren verliert die Nicecream ihre Sämigkeit und Süße. Am besten schmeckt sie frisch zubereitet! Bereite also lieber kleinere Portionen zum sofort Verzehren zu und halte immer ein paar gefrorene Bananen in deiner Tiefkühltruhe bereit.
Recycle alte Konservengläser und nutze diese um deine vegane Nicecream in einem besonders coolen Gefäß zu präsentieren. 
Als Topping eignen sich perfekt Früchte, wie Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren. Auch Schokodrops, Matcha oder Cashews geben deiner Nicecream den letzten Schliff.
Die Zutaten dazu findet ihr übrigens bei EDEKA Südwest.
Lass es dir schmecken!
PS: Weitere Rezepte findest du hier.
Keyword Bananen Eiscreme, Cashewmus, Eiscreme, Nicecream, Vegane Nicecream, Veganes Eis, Zuckerfreie Nicecream
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on twitter

Dieser Artikel ist in Kooperation mit EDEKA Südwest entstanden. *Alle Infos zum Gewinnspiel findet ihr auf unserer Instagram & Facebook-Seite. Die Teilnahmebedingungen und genaue Infos zum Gewinn gibt es hier.

Du möchtest die Arbeit von This Is Vegan unterstützen?

Auf unseren Seiten findet ihr sogenannte Affiliate-Links. Wenn du deine Lieblingsprodukte über diese kaufst, erhalten wir eine Provision.
Über den Kauf der nachhaltigen Mehrweg-Becher von uns unterstützt du den Gnadenhof Papillon.

Alternativ kannst du uns hier auf Instagram folgen hier direkt unterstützen:

Danke. 💚

Share and Enjoy !

Shares

Newsletter

Jetzt abonnieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating