IMG_1074

Leichter veganer russischer Zupfkuchen

Russischer Zupfkuchen – aber anders! Hier haben wir ein Rezept für eine leichte und vegane Version des Klassikers für dich.

  • Zubereitungszeit 20 Minuten
  • Wartezeit ca. 20 Minuten
  • Backzeit 30 Minuten
  • Portion kleine Springform (18 cm)

Zutaten Mürbeteig

  • 20g Sojamehl
  • 10g Erdmandeln
  • 20g Kakao
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 30g Kokosöl
  • 150g Datteln

Zubereitung

  1. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  2. Falls das Kokosöl noch nicht flüssig ist, erwärmen und zu den trockenen Zutaten hinzugeben.
  3. Die Datteln ebenfalls hinzugeben und alles gut mixen.
  4. Eine kleine Springform mit Backpapier auslegen und den Mürbeteig in die Form auf den Boden (mit einem kleinen Rand) drücken. Hierbei nicht den ganzen Mürbeteig verwenden, sondern einen kleinen Teil für die Streusel übrig lassen.
  5. Die Springform nun für ca. 20 Minuten in die Kühltruhe stellen.

Zutaten heller Teig

Zubereitung

  1. Währenddessen den hellen Teig zubereiten. Hierfür wieder die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen.
  2. Dann den Apfelmark hinzugeben und gut verrühren.
  3. Nun nach Ablauf der Wartezeit die Springform aus der Kühltruhe nehmen und den hellen Teig in die Form füllen.
  4. Den restlichen Mürbeteig als Streusel obendrauf verteilen.
  5. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft für 30 Minuten backen.

Share and Enjoy !

Shares

Newsletter

Jetzt abonnieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.