Kim Kardashian vegan? Kim Kardashian mit verschiedenem Gemüse, Tofu und einem Burger
Ist Kim Kardashian vegan?
Switch Language

Viele assoziieren Kim von ehemals Veganwonderland mit veganer Ernährung, aber innerhalb der Veggie-Bubble wissen nur wenige, dass Kim Kardashian sich auch intensiv für die pflanzliche Lebensweise einsetzt.

In diesem Artikel tauchen wir tief in die pflanzenbasierte Transformation von Kim Kardashian ein und beleuchten die vielschichtigen Auswirkungen ihres Lebensstils. Du erfährst, wie Kim ihre gesundheitlichen Herausforderungen mit einer pflanzlichen Diät meistert und welchen Einfluss ihre Entscheidung auf die Produktpalette ihrer Beauty-Marke hat. Außerdem schauen wir uns an, ob sie wirklich komplett vegan lebt und wie Kims Engagement für Veganismus ihre immense Fangemeinde inspiriert und motiviert, ähnliche Schritte zu wagen.

Instagram Story vegan plantbased Kim Kardashian

Wir diskutieren auch kritische Punkte, wie die Authentizität ihres Engagements angesichts ihres Luxuslebensstils und ihrer häufigen Nutzung von Privatjets. Der Artikel stellt nicht nur Kims Beiträge und Bemühungen vor, sondern wirft auch ein Licht auf die Reaktionen ihrer Familie und die daraus resultierenden Veränderungen in ihren Lebensweisen.

Du erfährst in diesem Artikel auch, welche Rolle Kris Jenner und die anderen Kardashian-Jenner Schwestern in dieser dynamischen Veränderung spielen und wie sie auf Kims neue Ernährungsweise reagiert haben. Wir geben dir einen umfassenden Überblick darüber, wie Kim Kardashians öffentliche Plattformen, einschließlich ihrer Social Media-Kanäle, verwendet werden, um nachhaltige und vegane Botschaften zu verbreiten.

Heute gibt´s einen Deep Dive, der nahe an die OMR rankommt – allerdings nicht zum Thema Marketing, sondern über die Auswirkungen von Kim Kardashians Ernährung. Du bekommst einen tiefgehenden und aufschlussreichen Blick in die Welt von Kim Kardashian, der über die Schlagzeilen hinausgeht und die tatsächlichen Auswirkungen ihrer Entscheidungen aufzeigt. Dieser Artikel gibt dir eine ausgewogene Mischung aus Bewunderung und kritischer Analyse – perfekt für alle, die an Nachhaltigkeit, Gesundheit und Promi-Lifestyles interessiert sind.

Wir beleuchten, ob und wie Kim und ihre Familie die vegane Bewegung beeinflussen und was das für die Zukunft der Promi-geführten Gesundheits- und Umweltinitiativen bedeutet.

Die Wichtigste in Kürze:

Kim Kardashian wird geschminkt und lächelt

Lebt Kim Kardashian vegan?

In den letzten Jahren hat Kim Kardashian, eine führende Figur in der Welt der Unterhaltung und Mode, öffentlich ihren Übergang zu einer überwiegend veganen Ernährung gemacht. Dieser Schritt ist nicht nur ein Zeichen für ihren Wunsch nach einem gesünderen Lebensstil, sondern spiegelt auch ihre Reaktion auf chronische Gesundheitsprobleme, wie Psoriasis, wider. Kim betont, dass der Verzicht auf tierische Produkte geholfen hat, die Symptome dieser Krankheit zu mildern. Ihre Entscheidung, vegan zu leben, teilt sie regelmäßig mit ihren über 360 Millionen Instagram-Followern, was ihre enorme Reichweite und ihren Einfluss unterstreicht.

Instagram Story vegan plantbased Kim Kardashian
In Kim Kardashians Instagram-Storys zeigt sie immer wieder ihre veganen Gerichte

Lebt Kim Kardashian also komplett vegan?

Die Antwort ist: Jein – wir können nur das widerspiegeln, was wir bei unseren Recherchen in den Medien gefunden haben, aber wir können sagen, dass sie sich sehr bewusst ernährt und für vegane Ernährung einsetzt. Zum Beispiel auch als Testimonial für Beyond Meat. Ihr Ernährung beschreibt sie selbst als „mostly plantbased„.

"This plantbased meat is not just amazing delicious - it´s also better for you and the planet. It´s a simply change, that makes a really big difference!"

Einblick in die Ernährung von Kim Kardashian

Kim Kardashian hat erklärt, dass sie „größtenteils pflanzenbasiert“ isst und dies hat offensichtlich positive Auswirkungen auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden. Ihre Ernährungsumstellung wurde von der Öffentlichkeit und ihren Fans aufmerksam verfolgt, was durch ihre regelmäßigen Posts über pflanzliche Mahlzeiten auf Instagram und in Interviews verdeutlicht wird. Sie betont, dass ihre pflanzenbasierte Ernährung ihr hilft, die Symptome ihrer Psoriasis zu kontrollieren, was sie dazu motiviert, diesen Lebensstil weiterhin zu fördern.

Instagram Story vegan plantbased Kim Kardashian

Vegan vs. Plantbased - was ist der Unterschied?

Der Unterschied zwischen „Vegan“ und „Plantbased“ (pflanzenbasiert) liegt vor allem in der umfassenden Philosophie und den Beweggründen hinter diesen Begriffen.

Vegan: Veganismus ist eine Lebensweise, die darauf abzielt, soweit wie möglich und praktikabel alle Formen der Ausbeutung von und Grausamkeit gegenüber Tieren für Nahrung, Kleidung oder jeden anderen Zweck zu vermeiden. Menschen, die sich vegan ernähren, meiden nicht nur tierische Lebensmittel wie Fleisch, Milchprodukte und Eier, sondern sie vermeiden auch nicht-essbare Produkte tierischen Ursprungs wie Leder und Wolle sowie Kosmetika und Chemikalien, die an Tieren getestet wurden.

Plantbased (Pflanzenbasiert): Der Begriff „pflanzenbasiert“ bezieht sich in der Regel auf die Ernährung und bedeutet, dass die Hauptbestandteile der Nahrung aus Pflanzen kommen. Diese Ernährungsweise schließt Fleisch, Milchprodukte und Eier aus, fokussiert sich jedoch primär auf die gesundheitlichen Aspekte der Ernährung und nicht unbedingt auf ethische oder umweltschutzbezogene Überlegungen. Personen, die eine pflanzenbasierte Diät befolgen, verwenden möglicherweise weiterhin Produkte tierischen Ursprungs in anderen Lebensbereichen, wie z.B. Kleidung oder Kosmetik.

Zusammengefasst: Veganismus ist eine umfassende ethische Lebensweise, während „Plantbased“ sich hauptsächlich auf die Ernährung konzentriert und weniger streng in Bezug auf den Gebrauch tierischer Produkte außerhalb der Ernährung ist.

Instagram Story vegan plantbased Kim Kardashian

Kim Kardashians Einfluss auf die Öffentlichkeit

Als eine der prominentesten Figuren in der Unterhaltungsindustrie hat Kim Kardashians Umstellung auf eine pflanzenbasierte Diät zweifellos Einfluss auf ihre Fans und die Öffentlichkeit. Ihre Entscheidung, plantbased zu leben, könnte als bedeutender Schritt in Richtung einer breiteren Akzeptanz der veganen Lebensweise angesehen werden, besonders wenn man bedenkt, wie sie ihre Plattform nutzt, um Bewusstsein und Unterstützung für vegane Produkte zu schaffen. Dies ist ein klarer Beweis dafür, wie Prominente den Diskurs über Lebensstilentscheidungen prägen können.

Kim Kardashian und Familie bei einer Modeschau im Publikum

Vegan Beauty - so setzt Kim Kardashian ihre Werte in ihrer Kosmetik-Linie um

Die Marke Skkn by Kim hat ebenfalls einen Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit und ethischer Verantwortung erfahren. Durch Kim Kardashians Entscheidung, plantbased zu leben, wurden auch die Produktlinien ihrer Marke beeinflusst. Sie hat verkündet, dass sie keine echten Pelze mehr trägt und dass ihre Beauty-Produkte zunehmend vegan, nachhaltig, clean und tierversuchsfrei sind. All das zeigt ihr Engagement für einen Lebensstil, der ihre Werte widerspiegelt und ihr Verantwortungsbewusstsein als Person des öffentlichen Lebens zeigt.

Kourtney Kardashian Geburtstags-Dinner mit veganem Essen auf einem Tisch für Travis Baker
Kourtney Kardashian hat sich richtig ins Zeug gelegt - ihr Mann Travis Baker hat ein ganz besonderes veganes Geburtstags- & Thanksgiving-Dinner bekommen

So ernährt sich der Rest der Kardashian-Jenner Familie

Die Ernährungsgewohnheiten der Kardashian-Jenner Familie haben oft öffentliches Interesse geweckt, insbesondere in Bezug auf ihre Experimente mit veganer Ernährung. Kourtney Kardashian ist vielleicht diejenige, die den pflanzenbasierten Lebensstil am konsequentesten verfolgt. Sie hat berichtet, dass sie sich nach dem Ansehen der Dokumentation „Seaspiracy“ fast vollständig vegan ernährt. Ihre Schwester Khloé hat zwar durch Kim’s Einfluss ebenfalls Interesse an veganen Lebensmitteln gezeigt, folgt aber einer weniger strengen Diät und integriert gelegentlich vegane Gerichte in ihre Ernährung. Kylie Jenner hat ebenfalls Zeiten erlebt, in denen sie sich vegan ernährt hat, insbesondere nach der Geburt ihrer Tochter Stormi, was sie dazu motiviert hat, gesünder zu leben. Kris Jenner, die Matriarchin der Familie, hat zwar keine vollständige Umstellung auf Veganismus vorgenommen, aber sie hat öffentlich ihre positiven Erfahrungen mit pflanzlichen Produkten geteilt und betont, wie ihre Töchter sie dazu inspirieren, ihren Konsum tierischer Produkte zu überdenken. Insgesamt spielt die vegane Ernährung eine wachsende Rolle im Ernährungsregime der Kardashian-Jenner Familie, wobei jedes Mitglied seinen eigenen Ansatz und seine eigene Geschwindigkeit bei der Umstellung verfolgt.

 
 

Text

Kim Kardashian Plakat, Billboard OMR Hamburg, Marketing, Frau lächelt auf Plakat, Podcast
Billboard von This Is Vegan auf der OMR 2024 in Hamburg - habt ihr eine Idee, welche Kim gemeint ist?

Ok, aber ist Kim Kardashian nun ein Testimonial für vegane Ernährung?

Ja, Kim Kardashian macht nicht alles richtig. Aber auch nicht alles falsch. Es geht bei Veganismus auch nicht darum, wer der bessere Veganer oder die bessere Veganerin ist.

Manchmal muss man die kleinen Schritte feiern, selbst wenn es auf der Familienfeier statt einem Mett-Igel künftig Salat oder vegane Burger gibt. Wenn Kim und ihre Familie dafür sorgen, dass sich mehr Menschen intensiver mit veganer Ernährung auseinandersetzen, vegane Rezepte kochen und vegane Dokus anschauen, haben sie schon etwas erreicht.

Kim Kardashian wird oft mit Themen rund um Gesundheit und Wellness in Verbindung gebracht. Diese Assoziation kann helfen, das Bild von veganer Ernährung als gesundheitsfördernd und stilbewusst zu stärken.

Kim´s Beteiligung könnte dazu beitragen, Veganismus weiter in den Mainstream zu rücken und als normativen und erstrebenswerten Lebensstil zu etablieren. Dies könnte langfristig zur Akzeptanz und Verbreitung der veganen Lebensweise beitragen.

Unserer Meinung nach zählt jeder Schritt, um auf Nachhaltigkeit und vegane Ernährung aufmerksam zu machen. Kim hat einen großen Einfluss auf viele Menschen und dass sie diesen dafür nutzt ist top. Durch ihren Support für das vegane Unternehmen Beyond Meat kurbelte sie die Verkäufe um 30% an und nahm direkten Einfluss darauf, was ihre Follower konsumieren.

Trotz ihres beeindruckenden Engagements für eine vegane Lebensweise gibt es Bereiche, in denen Kim Kardashian noch kritisiert wird, insbesondere ihre Nutzung von Privatjets.

Nobody’s perfect! 💚

Billboard Plakat vor der OMR 2024 in Hamburg mit Kim Kardashian Ansprache

Folgt Kim Kardashian euch schon auf Instagram?

Ob Kim Kardashian sich künftig noch intensiver mit veganer Ernährung beschäftigen und ihre Follower dazu inspirieren möchte, das auch zu tun und ob künftig Nachhaltigkeit auch eine größere Rolle spielen wird? Wir würden es sehr gerne in unserem Podcast mit ihr besprechen.

🎙️ Hiermit laden wir Kim herzlich zu unserem Plantbased-Podcast ein, um darüber zu sprechen. Melde dich gerne, Kim!

PS: Ob Kim uns nach dieser Aktion gefolgt ist und ob sie für das nächste Billboard als Testimonial zur Verfügung steht? – Wir werden es bald über Instagram aufklären. Folge uns, um es zu erfahren.

Instagram Kim Kardashian Screenshot plantbased
Der englischen Seite "Plantbased News" folgt Kim bereits - uns bald auch?

Kennst du schon unseren Plantbased Podcast?

Wenn du dich dafür interessierst, warum Atze Schröder und viele weitere Promis vegan leben, höre gerne mal in den Plantbased Podcast rein.

This Is Vegan unterstützen - so geht´s!

Auf der Seite findest du Affiliate-Links. Wenn Du deine Lieblingsprodukte über diese kaufst (z.B. hier), erhalten wir eine Provision, womit du uns automatisch unterstützt.

Alternativ kannst du uns auf Instagram, TikTok, YouTube,  LinkedIn oder Pinterest folgen, unseren Podcast hören, abonnieren und bewerten hier direkt unterstützen:

Jeder Cent hilft, unsere Vision voranzutreiben.

DANKE!

🙏🏽💚

👇🏼 Mehr aus der Vegan-Community findest du auf Instagram! 👇🏼

Photos: Wikipedia Bettina Cirone, Eva Rinaldi, Luke Ford, The Heart Truth, United States Department of Health and Human Services

Please install and activate Powerkit plugin from Appearance → Install Plugins. And activate Opt-in Forms module.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert