Veganer Leberkäse mit Kartoffelsalat Bio Rezept (7)
Veganer Leberkäse mit Kartoffelsalat Bio Rezept (7)
Switch Language

Du bist auf der Suche nach einem köstlichen und veganen Snack? Dann solltest Du den veganen Leberkäse probieren! Der vegane Leberkäse erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Doch was genau ist eigentlich der vegane Leberkäse und warum wird er so gerne gegessen?

Traditionell ist Leberkäse ein Stück Kultur in Bayern und Österreich. Er wird aus Hackfleisch, Speck und Gewürzen hergestellt und im Ofen gebacken. Doch für Veganer ist diese Variante natürlich nicht geeignet. Deshalb gibt es mittlerweile auch eine vegane Alternative, die genauso lecker schmeckt!

Der vegane Leberkäse wird aus Soja- oder Weizeneiweiß sowie Kartoffelstärke hergestellt und mit Gewürzen verfeinert. Durch das Backen im Ofen erhält er eine knusprige Kruste und bleibt innen schön saftig.

Doch warum ist der vegane Leberkäse so beliebt? Zum einen liegt das sicherlich an seinem Geschmack, der dem traditionellen Leberkäse sehr nahe kommt. Zum anderen bietet er aber auch eine tolle Möglichkeit für Veganer, die gerne mal etwas Deftiges essen möchten.

Probier doch einfach mal den veganen Leberkäse aus – ob als Snack zwischendurch oder als Hauptmahlzeit mit Kartoffelsalat oder Sauerkraut. Du wirst begeistert sein!

Veganer Leberkäse angeschnitten

Zutaten für veganen Leberkäse

Tofu, Seitan-Fix und Gewürze – das sind die Hauptzutaten für einen leckeren veganen Leberkäse. Doch wie genau bereitet man dieses Gericht zu und welche weiteren Zutaten benötigt man? In diesem Abschnitt erfährst Du alles Wissenswerte rund um die Zutaten für veganen Leberkäse.

Die Basis: Tofu und Seitan-Fix

Für den veganen Leberkäse benötigst Du zunächst 200 g Tofu Natur sowie 125 g Seitan-Fix. Beide Zutaten bilden die Grundlage des Gerichts und sorgen dafür, dass der Leberkäse eine fleischähnliche Konsistenz erhält. Der Tofu sollte dabei möglichst fest sein, damit er sich gut verarbeiten lässt. Der Seitan-Fix kann als Trockenmischung gekauft werden und wird dann mit Wasser angerührt.

Weitere Zutaten für den Geschmack

Damit der vegane Leberkäse auch richtig lecker wird, benötigst Du noch weitere Zutaten. Dazu gehören eine Zwiebel, Sojasauce, Rapsöl, Tomatenmark, Misopaste, Hefeflocken, Paprikapulver, Rauchsalz, Pfeffer und Kreuzkümmel. 

Flüssige Komponenten

Um sicherzustellen, dass der Leberkäse später eine köstlich saftige Textur und die charakteristische rote Farbe aufweist, benötigst du noch ein paar flüssige Zutaten. Diese umfassen den Saft einer halben Zitrone, 50 ml Rote-Bete-Saft und 150 ml Wasser.

Veganer Leberkäse auf Teller

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Zubereitung von veganem Leberkäse

Zu Beginn, sammle alle Zutaten (Wasser ausgenommen) und wirf sie mutig in deinen Hochleistungsmixer. Lass das Gerät seine Magie wirken, bis eine samtige und cremige Konsistenz entstanden ist. Schau hin und wieder hinein, um sicherzustellen, dass alle Zutaten freundschaftlich miteinander verschmolzen sind.

Jetzt ist es an der Zeit, das Wasser hinzuzufügen. Verarbeite es erneut gründlich im Mixer. Die Masse, die dabei entsteht, sollte fest, aber dennoch angenehm feucht sein.

Für die Zubereitung im Backofen, greifst Du nach einer Auflaufform und füllst sie etwa 3-4 cm hoch mit Wasser. Deine liebevoll zubereitete Leberkäse-Masse verteilst Du nun gleichmäßig in einer Kastenform. Tauche diese dann sanft in die mit Wasser befüllte Auflaufform.

Jetzt beginnt die Backzeit! Bei 170 °C Umluft darf der Leberkäse für etwa 60-70 Minuten baden, bis er eine goldbraune Kruste entwickelt hat. Ist das erledigt, gönne ihm eine Pause. Lasse den Leberkäse mindestens 1 Stunde abkühlen, bevor Du das erste Stück anschneidest.

Falls Du einen Dämpfer zur Hand hast, verkleide die Kastenform mit Frischhaltefolie und fülle die Masse ein. Dann darf der vegane Leberkäse in dem Dämpfer für etwa 60-70 Minuten gedämpft werden. Auch hier gilt: Nach der Zubereitung sollte der Leberkäse mindestens 1 Stunde abkühlen, bevor er angeschnitten wird.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Vorteile diese Rezept

Veganer Leberkäse auf Teller

Rezeptvariationen für veganen Leberkäse - kreativ und abwechslungsreich

Variation #1: Veganer Leberkäse mit Pilzen

Für diese Variante fügen Sie einfach eine Tasse gehackte Pilze hinzu. Die Pilze können entweder frisch oder aus der Dose sein.

Variation #2: Veganer Leberkäse mit Paprika und Zucchini

Fügen Sie 1/2 Tasse gewürfelte Paprika und 1/2 Tasse geriebene Zucchini zur Mischung hinzu, bevor sie in die Kastenform gegeben wird. Diese Variante verleiht dem veganen Leberkäse einen zusätzlichen Geschmack und eine besondere Textur.

Variation #3: Veganer Leberkäse mit Walnüssen

Geben Sie 1/2 Tasse gehackte Walnüsse zum Teig hinzu, bevor er in die Kastenform gegeben wird. Diese Variation gibt dem veganen Leberkäse ein nussiges Aroma und sorgt für eine knackige Textur.

Tipps für die Zubereitung von veganem Leberkäse

Für die Zubereitung des veganen Leberkäses empfiehlt es sich, eine Kastenform zu verwenden. Diese sorgt dafür, dass der Teig während des Backens seine Form behält und sich leichter schneiden lässt. Eine rechteckige oder quadratische Form eignet sich am besten für den Leberkäse. Es empfiehlt sich, eine moderate Größe für die Kastenform zu wählen, da andernfalls die Garzeit sich beträchtlich erhöhen kann.

Achte darauf, dass die Zutaten gut miteinander vermengt sind, um eine homogene Masse zu erhalten.

Nachdem der vegane Leberkäse aus dem Ofen genommen wurde, sollte er etwas abgekühlt werden, bevor er in Scheiben geschnitten wird. Dadurch wird verhindert, dass er auseinanderfällt oder zerbricht.

Eine weitere Möglichkeit, den veganen Leberkäse zu genießen, ist ihn scheibenweise in etwas Öl anzubraten. Dadurch wird er knusprig und erhält eine leckere Kruste. Serviere ihn zwischen einem Brötchen mit Ketchup und/oder Senf für ein köstliches Sandwich.

Für den Geschmack kann man verschiedene Gewürze und Kräuter hinzufügen, wie zum Beispiel Majoran oder Thymian. Auch Gemüse wie geröstete Paprika oder Zwiebeln können dem Rezept zugesetzt werden.

Veganer Leberkäse mit Kartoffelsalat Bio Rezept (7)

Wo kann man veganen Leberkäse kaufen?

Wenn es mal etwas schneller gehen muss gibt es bei EDEKA Südwest auch den Veganen Leberkäse von EDEKA Bio kaufen.

Ähnliche Rezepte, die dir auch gefallen könnten

Vegane Weißwurst mit Obazda:
Hast du schon einmal vegane Weißwurst probiert? Wenn nicht, solltest du unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Die Weißwürste sind unglaublich lecker und werden von einem cremigen Obazda begleitet, der perfekt dazu passt. Es ist ein echter Genuss, den du nicht verpassen solltest.

Veganer Rote Beete-Linsen Aufstrich:
Wenn du auf der Suche nach einem herzhaften Aufstrich bist, dann solltest du diesen veganen Rote Beete-Linsen Aufstrich testen. Er ist so cremig und voller Geschmack, dass du nicht genug davon bekommen wirst. Probiere ihn auf Brot oder als Dip zu Gemüsesticks – ein echter Gaumenschmaus!

Vegane Currywurst mit Pommes & Mango-Ketchup:
Du liebst Currywurst, möchtest aber eine vegane Version ausprobieren? Dann ist dieses Rezept perfekt für dich. Die vegane Currywurst ist würzig und saftig, und wenn du sie mit knusprigen Pommes Frites und einem exotischen Mango-Ketchup servierst, wird es zu einem wahren Geschmackserlebnis. Lass es dir nicht entgehen!

Runder weißer Teller mit Veganen Leberkäse. Dazu Kartoffelsalat mit Radieschen

Veganer Leberkäse mit Kartoffelsalat

Leberkäse vegan? Ist das möglich? Und ob. Wir haben dir unser Lieblingsrezept vorbereitet, mit dem du dich zu Hause in Oktoberfest Stimmung bringen und vegan schlemmen kannst.
Eine Mischung aus Seitan und Rote Beete-Saft machtdeinen Naturtofu im Handumdrehen in einen veganen Leberkäse, der nicht nur optisch überzeugt, sondern auch extrem lecker schmeckt.
4.69 from 16 votes
Vorbereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • Dämpfeinsatz/Dämpfer
  • Kastenform
  • Frischhaltefolie

Zutaten
  

Tofu und Seitan

  • 200 g Tofu Natur (EDEKA Bio)
  • 125 g Seitan-Fix

Gewürze und Würzmittel

  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL Tomatenmark (EDEKA Bio)
  • 1 EL Misopaste
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Rauchsalz
  • ½ TL Pfeffer
  • ½ TL Kreuzkümmel

Frische Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • ½ Zitrone (Saft)

Flüssige Zutaten

  • 150 ml Wasser
  • 50 ml Rote Bete Saft (EDEKA Bio)

Anleitungen
 

  • Für den veganen Leberkäse vermixt du alle Zutaten (außer Wasser) in einem Hochleistungsmixer, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Achte darauf, dass die Zutaten gut miteinander vermengt sind.
  • Danach gibst du das Wasser hinzu und vermixt es noch einmal gründlich. Die Masse sollte nun fest, aber dennoch feucht sein.

Zubereitung im Backofen

  • Nimm eine Auflaufform und fülle sie etwa 3-4 cm hoch mit Wasser. Gib die Leberkäse-Masse gleichmäßig in eine Kastenform. Stelle nun die Kastenform in die mit Wasser befüllte Auflaufform.
  • Anschließend sollte der Leberkäse bei 170 °C Umluft für etwa 60-70 Minuten gebacken werden, bis er schön goldbraun ist.
  • Lasse den Leberkäse vor dem Anschneiden für mindestens 1 Stunde abkühlen

Zubereitung mit einem Dämpfer

  • Verkleide die Kastenform mit Frischhaltefolie und fülle die Masse ein.
  • Danach wird der vegane Leberkäse in einem Dämpfer für etwa 60-70 Minuten gedämpft
  • Lasse den Leberkäse vor dem Anschneiden für mindestens 1 Stunde abkühlen.
Keyword Kartoffelsalat, Leberkäse ohne Fleisch, Oktoberfest, Veganer Leberkäse, Veganes Oktoberfest
Tried this recipe?Let us know how it was!

Du möchtest die Arbeit von This Is Vegan unterstützen?

Auf unseren Seiten findet ihr sogenannte Affiliate-Links. Wenn du deine Lieblingsprodukte über diese kaufst, erhalten wir eine Provision.
Über den Kauf der nachhaltigen Mehrweg-Becher von uns unterstützt du den Gnadenhof Papillon.

Alternativ kannst du uns hier auf Instagram folgen hier direkt unterstützen:

Danke. 💚

Please install and activate Powerkit plugin from Appearance → Install Plugins. And activate Opt-in Forms module.
3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating